Desaster--> TSV Pferd

Nach unten

Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Christin am So Nov 02, 2008 9:08 pm



Name des Pferdes: Desaster

Mutter:

Vater:

Geburtsdatum: 20.2.2005

Geschlecht: Hengst

Rasse: Quater Horse

Fellfarbe: braun

Charakter: Er ist ein leiber hengst mit viel ausdauer.Er ist für jederman geeignet.

Stockmaß: 170cm

Geimpft: ja

Entwurmt: ja

Gesundheit: Sehr gut

Besitzer: Keiner
Pfleger: ---

Dressur:0%
Springen:0%
Western:0%
Rennen:0%
Kutsche:0%
Western Klasse: E

Springen Klasse: E

Dressur Klasse: E

Rennen Klasse: E



Letzer Tierarztbesuch:23.10.08

Bei:seinen alten besitzern

Was wurde gemacht:alles untersucht und geipft entwurmt



Letzter Hufschmiedbesuch:23.10.08

Bei:Kleiner Löwe

Was wurde gemacht:Hufeschneiden



Bisherirge Krankheiten: keine



Beschreibung:Er ist ein brauner hengst mir guter Ausdauer

Schon 1x die Körung nicht bestanden






Christin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 421
Alter : 25
Ort : ^^
Anmeldedatum : 29.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://vrh-sonnental.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:39 pm

"Hallo Hübscher!" begrüßte ich den hengst und knuddelte eine ganze Weile mit ihm. Er war das letzte Pferd, dass ich heute besuchte und ich war dementsprechend kaputt. Ich gab ihm ein Leckerlie und verließ die Box

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:41 pm

Schnell holte ich den Longiergurt, die Ausbinder und die Trense, hakte die Longe ein und suchte mir noch eine Longierpeitsche. Das Pferd hatte überschüssige Energie die ich ihm abnehmen wollte.
Ich longierte eine halbe Stunde, bis sein Rücken zum Schwingen kam

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:42 pm

Dann ging ich mit ihm ins Dorf. Hier war nicht viel los, aber einige Kinder wollten den Hengst streicheln. Ich ließ es zu und flüsterte Desaster einige beruhigende Worte zu. Er war aber ganz gelassen und lief schön und entspannt neben mir her, als wir an einige Wiesen kamen. Ich schnalzte mit der Zunge und joggte neben ihm her, während Desaster einen leichten Trab anschlug.
Dann waren wir auch schon wieder am Hof

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:43 pm

Auch mit Desaster machte ich Bodenarbeit. Ich führte den Braunen an eine Plane heran. Die ersten beiden Male sprang er erschrocken davon, sobald die Plane knisterte. Doch beim dritten Mal setzte er mutig einen Fuß darauf. Ich lobte ihn und nach einiger Zeit lief er locker über die Plane.
Ich lobte ihn und brachte ihn zurück zur Box

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:44 pm

Ich mistete schnell noch die Box aus, bevor Desaster wieder hinein durfte. Sie war nun golden eingestreut und duftete verführerisch. Ich legte mich noch kurz hinein und sog gierig den Duft ein, dann durfte Desaster zurück in sein Reich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:45 pm

Ich holte den Futtereimer, stellte eine geeignete Mischung zusammen und kippte alles dem Hengst in den Trog. Er schlabberte alles gierig in sich hinein und konnte gar nicht genug bekommen. Also kriegte er noch ein Möhrchen und dann holte ich das Putzzeug

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am So Nov 02, 2008 10:47 pm

Ich stellte es vor die Box, ließ die Tür offen und begann mit der Pflege. Der Hengst fraß noch und ich erzählte ihm nebenher ein paar Geschichten, von Pferden, Turnieren, Reitern und von Fohlen. Ab und zu zuckte ein Ohr von Desaster nach hinten, während ich sein Fell bearbeitete und seine Hufe säuberte.
Zum Schluss bekam er noch ein Leckerlie und ich räumte alles sauber weg. Dann fegte ich noch die Stallgasse und schaltete das Licht aus. Schließlich fuhr ich heim

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Longieren2

Beitrag  Gast am Di Nov 04, 2008 12:55 pm

Heute besuchte ich Desaster zum zweiten Mal. Er sah schon viel besser aus und ich beschloss ihn zu Longieren. Ich holte den Gurt, legte ihn auf seinen Rücken und streifte ihm die Trense über. Dann führte ich Desaster einige Runden auf den Platz, damit er warm wurde
Anschließend machte ich die Ausbinder fest und nahm ihn an die Longe. Er lief schön und wölbte den Hals auf. Ich ließ ihn Traben, galoppieren und über einige Stangen laufen.
Da er es gut machte, hörte ich bald auf und belohnte ihn.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Putzen

Beitrag  Gast am Di Nov 04, 2008 12:56 pm

Ich brachte Desaster zurück an die Putzstange und verwöhnte ihn richtig. Es dauerte nicht lange bis er sauber war, doch auch dann massierte ich den Hengst noch, verlaß den Schweif und wusch ihn und sprühte ihn mit Fellglanzspray ein. Schließlich sollte er heute noch einen neuen, lieben Besitzer finden

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Abschied

Beitrag  Gast am Di Nov 04, 2008 12:57 pm

Ich brachte Desaster zurück in seine Box. Inzwischen hatte ich den Hengst richtig lieb gewonnen und konnte mich nur schwer von ihm Trennen. Ein bisschen wehmütig schmuste ich noch mit ihm und gab ihm eine Möhre, dann klopfte ich seinen Hals und verabschiedete mich von ihm

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gast am Mi Nov 05, 2008 8:06 pm

ich nehme ihn für 500!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Christin am Mi Nov 05, 2008 8:48 pm

ok :)Viel Spaß mit ihm! Smile

Christin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 421
Alter : 25
Ort : ^^
Anmeldedatum : 29.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://vrh-sonnental.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Desaster--> TSV Pferd

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten